Luises Brief

 

Cover Luises Brief

Luise Liedtke, inzwischen über neunzig, denkt noch viel über die Zeit nach dem II. Weltkrieg nach, als sie mit ihren zwei kleinen Töchtern in Ostrpeußen die Gräuel der russischen Besatzung und anschließend die Vertreibung durch die Polen erleiden musste. Bis heute hatte sie nicht mit ihrer einzigen Enkeltochter darüber sprechen können, sah aber inzwischen die Notwendigkeit, Maike auch von diesem Teil ihrer Familiengeschichte zu erzählen. So setzt sie sich hin, nimmt Füllfederhalter und Papier und beginnt zu schreiben.

 

 

Luises Brief entspringt nur teilweise meiner Fantasie. Dieser Erzählung liegen die Aufzeichnung meiner Großmutter Ida Kirchhoff zugrunde, die das Ende des II. Weltkriegs in Ostpreußen miterleben musste.

Luises Brief kann als Hardcover zum Preis von 6 Euro direkt über mich bezogen werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s